Berufliche Orientierung, Qualifizierung & Integration für Menschen nach seelischen Krisen

Was ist ein BTZ?

Die Beruflichen Trainingszentren (BTZ) unterstützen Menschen nach psychischen Erkrankungen dabei, beruflich wieder Fuß zu fassen oder sich neu zu orientieren. Mit individuellen Angeboten zur beruflichen Orientierung, Qualifizierung und Integration setzen wir uns dafür ein, dass Sie wieder mit Freude und entsprechend Ihrer Leistungsfähigkeit am Berufsleben teilhaben können.

Die BTZ sind mit Einrichtungen und Verbänden der medizinischen und beruflichen Rehabilitation vernetzt, um Menschen mit psychischer Beeinträchtigung einen optimalen Weg zurück in Arbeit und Beruf zu ebnen.

Sie arbeiten eng mit den Partnern aus Industrie und Wirtschaft zusammen und pflegen Beziehungen mit ambulanten und (teil-)stationären psychiatrischen Einrichtungen und Diensten sowie Selbsthilfe- und Angehörigengruppen vor Ort.

Das Ziel ist es, Teilhabe und Inklusion von psychisch beeinträchtigten Menschen voranzutreiben.

Für wen ist das Angebot interessant?

Wenn Sie noch im Erwerbsleben stehen, jedoch wegen

  • persönlicher Krisen
  • psychosozialer Probleme oder
  • seelischer Erkrankung

Gefahr laufen, Ihren Arbeitsplatz zu verlieren, können Sie sich an unser BTZ wenden.

Wenn Sie infolge psychischer Probleme

  • ohne Arbeit sind
  • Hilfe beim beruflichen Wiedereinstieg brauchen oder
  • Ihre Gesundheit und Belastbarkeit verbessern wollen

können Sie sich an unser BTZ wenden.

Sie möchten Ihre Belastbarkeit testen, Ihre Gesundheit stabilisieren, Ihre Ressourcen nutzen, um beruflich (wieder) Fuß zu fassen?

Dann sind Sie in unserem BTZ richtig.

Wie kann ich das Angebot nutzen und finanzieren?

Unsere Ansprechpartner/innen im BTZ helfen Ihnen bei der Prüfung der Aufnahmevoraussetzungen, erläutern Ihnen das Aufnahmeverfahren und das Bewilligungsverfahren beim Kostenträger. Wenn Sie sich unsicher sind, kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gern weiter.

Das Angebot des BTZ wird über folgende Kostenträger finanziert:

  • Deutsche Rentenversicherung (DRV)
  • die Bundesagentur für Arbeit und
  • die Jobcenter

Eine dieser Stellen kann Ihren Antrag auf ein Training im BTZ bewilligen – dies ist die Voraussetzung für die Aufnahme eines Trainings.

Ihr Kontakt zu uns

In einem persönlichen Beratungsgespräch können Sie sich über die Angebote und die Aufnahmevoraussetzungen unseres BTZ informieren. Hier stehen Ihnen erfahrene Berater/innen zur Verfügung, die gemeinsam mit Ihnen besprechen, ob unsere Angebote im BTZ die nötige Unterstützung für Sie bereithalten.

Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09.00 - 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 0821-54 37 27 57 zu erreichen.

Berufliches Trainingszentrum Augsburg,
eine Einrichtung der

Wolfgangstr. 14
86153 Augsburg

info@btz-augsburg.de
www.btz-augsburg.de

Ihr Weg zu uns

So finden Sie zu uns

Mit der Straßenbahn Linie 2 bis Station Senkelbach (an der Agentur für Arbeit), dann 100m in die Wolfgangstrasse 14.

Mit dem PKW über die Donauwörther oder Ulmer Straße stadteinwärts kurz vor dem Senkelbach links in die Wolfgangstrasse. Mit dem PKW stadtauswärts über das Fischertor bis zur Wertachbrucker Torstrasse, dann nach dem Senkelbach rechts in die Wolfgangstr. 14. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.